188金宝搏APP|首頁|歡迎您

Universität Hefei führt Arbeitsgespräche mit Volkswagen China und Volkswagen Anhui

发布者:中德合作发布时间:2022-03-14浏览次数:509

Am 11. März besuchte die Präsidentin der Universität Hefei, Frau Wu Chunmei, während der fünften Sitzung des 13. Nationalkomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes den Hauptsitz des Volkswagen Konzerns (China) in Peking. Sie hielt ein Arbeitsgespräche mit dem Volkswagen Konzern (China) und Volkswagen (Anhui) Co., Ltd. ab. Frau Wu Chunmei, Herr Jens Pfitzinger, stellvertretender Vizedirektor des Volkswagen Konzerns (China), Herr Lou Yi, Leiter des Volkswageninstituts, Herr Shao Jian, Leiter der Personalabteilung von Volkswagen (Anhui), Herr Max Glischinski, Leiter der Kapazitätsentwicklung des Volkswagen Konzerns (China) waren anwesend. Herr Wang Xiaofeng, Direktor des Büros für akademische Angelegenheiten, und Herr Zhang Hui, Direktor des Büros für internationalen Austausch und Zusammenarbeit der Universität Hefei, nahmen an dem Treffen teil.

Während der Gespräche vertrat Frau Wu Chunmei zunächst die Universität Hefei und dankte dem Volkswagen Konzern für die Unterstützung und Beitrag beim Bau des Volkswageninstituts. Nach einer kurzen Einführung in die Entwicklung der Universität im vergangenen Jahr und die vorbereitende Arbeit des Volkswageninstituts sagte Frau Wu Chunmei, dass sie auf der gerade beendeten fünften Sitzung des 13. Nationalkomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes einen Vorschlag zur „Förderung des Aufbaus einer Kooperationsgemeinschaft zwischen Universitäten und Unternehmen mit modernen Industriehochschulen als Träger“ vorgelegt habe. Es wird empfohlen, dass der Staat aktiv den Aufbau moderner Industriehochschulen untersucht, die den Bedürfnissen aufstrebender Industrien gerecht werden, moderne industrielle Hochschulen mit charakteristischen Branchenmerkmalen errichten und hochwertige angewandte, zusammengesetzte sowie innovative Fachkräfte fördern, die von der Branche benötigt werden. Talentförderungen und intellektuelle Unterstützungen zur Verbesserung der industriellen Wettbewerbsfähigkeit sowie zur Gewinnung neuer Impulse für die Entwicklung sollten bereitgestellt werden. Die Universität Hefei werde sich aktiv darum bemühen, die Kommunikation und das Andocken an Volkswagen China sowie Volkswagen Anhui zu stärken und ihr Bestes geben, das Volkswageninstitut erfolgreich aufzubauen.

Herr Fu Qinyan erkannte das Konzept und den Plan des gemeinsamen Aufbaus durch die Regierung, Universitäten und Unternehmen umfassend an und ist der Ansicht, dass der Bau des Volkswageninstituts eine sehr zukunftsorientierte Kooperationsstrategie zwischen der Universität und dem Unternehmen darstelle. Das Volkswageninstitut werde definitiv dem Plan folgen und stetige Fortschritte machen. Der Volkswagen Konzern legt großen Wert auf Fachkräfte. Das Entdecken und Fördern von Talenten stellt den Kernvorteil der globalen Entwicklung von Volkswagen dar. Die Entwicklungsstrategie des Volkswagen Konzerns in Hefei liege nicht nur in der Industrie für neue Energiefahrzeuge, sondern auch in der Förderung von Talenten für neue Energiefahrzeuge, die von dem gemeinsamen aufgebauten Volkswageninstitut ausgebildet werden. 

Frau Wu Chunmei und ihr Gefolge besichtigten auch das Ausbildungsinstitut, welches sich im Hauptsitz des Volkswagen Konzerns (China) befindet.


Baidu
sogou